SAP ME / MII on HANA, Integration mit S/4HANA

SAP Manufacturing | IGZ

Bereits seit der allgemeinen Verfügbarkeit von SAP ME Release 15.1 (Q1 2016) kann die SAP HANA Datenbank ebenfalls für die MES-Lösungen von SAP eingesetzt werden. Die deutlich höhere Performance und der deutlich niedrigere Speicherbedarf erlaubt eine weitere Vereinfachung der Systemarchitektur von SAP ME. So sind jetzt SAP ME ODS und WIP auf HANA zusammengefasst und konsolidiert.

Durch direkten Einsatz von speziellen HANA Funktionen sind damit auch weitergehende „Real Time Analytics“ möglich. „High Speed Real Time Analytics“ – auch mit Einsatz von SAP MII SSCE – erlauben neue Einblicke in die Produktion durch sofort verfügbare Trends und Prognosen und damit die sofortige Einleitung vorbeugender Maßnahmen.

Diese neuen Funktionen durch Einsatz der HANA Technologie in einem SAP MES erlauben auf der operativen Ebene bereits jetzt die volle Ausnutzung der aktuellen Verbesserungsmöglichkeiten dieser neuen Technologie. Und dies bereits bevor auf ERP-Ebene die Migration zu S/4HANA stattgefunden hat.

Zudem ist natürlich die Prozessintegration SAP ME / SAP MII mit S/4HANA analog SAP ECC weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der SAP Lösungen. Die Prozessdurchgängigkeit ERP-MES ist damit auch für S/4HANA analog ECC end to end entwickelt und getestet.

Das gestattet in einfacher Weise die Entkopplung der Release-Strategie ERP- und MES, da die Integration von bestehenden SAP ME-Systemen an S/4HANA problemlos möglich ist.