Aus SAP DMC wird SAP DM Was ändert sich außer dem Namen?

Vielleicht haben Sie es schon mitbekommen: SAP ändert den Namen seiner cloudbasierten MES-Lösung SAP DMC (kurz für SAP Digital Manufacturing Cloud) offiziell zu SAP DM (SAP Digital Manufacturing).

Doch was hat das für Auswirkungen und welche Hintergründe hat diese Änderung?

Was ändert sich?

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Durch die Umbenennung zu „SAP Digital Manufacturing“ (SAP DM) ändert sich bezogen auf die Funktionalitäten für Kund:innen, die SAP DMC bereits verwendet haben, nichts. Denn das Produkt wird weiterhin alle Funktionen und Vorteile beinhalten, die es zuvor bereits hatte. Die cloudbasierte MES-Lösung von SAP ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte Produktion in einem System zu steuern: von der Feinplanung über die Auftragssteuerung bis hin zur eigentlichen Fertigung.

Der neue Name SAP DM unterstreicht allerdings die strategische Ausrichtung von SAP und ist ein weiteres Beispiel dafür, dass sich Cloud-Technologien als neuer Standard in der Softwarebranche etablieren. Das Manufacturing Execution System wird über die Cloud als „Software as a Service“ (SaaS) bereitgestellt, wodurch Nutzer:innen Hardware- und Betriebskosten sparen und auch nach erfolgtem Go-Live noch von neu entwickelten Funktionalitäten profitieren können. Da diese Bereitstellung von Unternehmenssoftwarelösungen als neuer Standard verstanden werden kann, ist aus Sicht von SAP ein expliziter Verweis im Produktnamen der branchenübergreifenden MES-Plattform nicht länger erforderlich.

Die Umbenennung von SAP DMC zu SAP DM markiert also einen weiteren Fortschritt in der Entwicklung des Portfolios im Bereich Manufacturing und einen Meilenstein in der „Cloud-first“-Strategie von SAP. Damit fokussieren sich auch alle zukünftigen Weiterentwicklungen der MES-Funktionalitäten in erster Linie auf die cloudbasierte MES-Lösung SAP DM.

 

FAQs

Das neue SAP DM und ehemals als SAP DMC bekannte cloudbasierte Manufacturing-Execution-System (MES), ermöglicht Fertigungsunternehmen, ihre Produktionsabläufe zu verbessern und zu digitalisieren. So erhält ein Unternehmen einen umfassenden Überblick über die Produktionsprozesse und erhält Informationen nahezu in Echtzeit, um schnelle Entscheidungen zu treffen und mögliche Engpässe zu identifizieren.

SAP Digital Manufacturing besteht weiter aus den Komponenten

  • SAP Digital Manufacturing for Execution (SAP DMe)
  • SAP Digital Manufacturing for Insights (SAP DMi)
  • SAP Resource Orchestration (SAP REO)

Hier ändert sich nur die Schreibweise der ersten beiden Komponenten (Verzicht auf das „C“ als Abkürzung für „Cloud“). Mehr Informationen zu den einzelnen Komponenten finden Sie im Blogbeitrag „Digitalisierung der Fertigung mit SAP DM.“

 

Bleiben Sie gespannt, welche hilfreichen Entwicklungen SAP DM in Zukunft mit sich bringen wird.

Sie haben Fragen oder wünschen weiterführende Informationen rund um das Thema Digital Manufacturing? Wenn Sie sich aktuell mit der Digitalisierung ihrer Produktionsprozesse auseinandersetzen, sprechen Sie uns gerne an und/oder seien Sie bei einem der folgenden Webinare live dabei. Dort gewinnen Sie Einblicke in vergangene Projekte und erfahren, wie wir anspruchsvolle Herausforderungen im Produktionsumfeld auf Basis von SAP Standardsoftware gemeinsam mit unseren Kunden gelöst haben.

Downloads SAP DM

Fordern Sie jetzt unsere Whitepaper an und erhalten Sie weitere exklusive Informationen zu Digital Manufacturing.

Group 14 PDF (5.1 MB)
Whitepaper „SAP Digital Manufacturing Cloud“
Erfolgsfaktor integrierte Produktionslogistik mit SAP EWM
Fordern Sie jetzt unser Whitepaper an

Integrierte Produktionslogistik ist angesichts der herausfordernden Zeiten, in denen wir leben, ein häufig unterschätzter Erfolgsfaktor. Erfahren Sie deshalb in diesem Whitepaper, welche Vorteile eine durchgängige Prozessorganisation mit sich bringt (beispielsweise in Form einer MES-gesteuerten Bereitstellung für die Produktionsversorgung) und wie Sie diese mit den bekannten SAP Lösungen bei sich integrieren und umsetzen können.

 

Whitepaper
kostenfrei anfordern
Highlights aus dem Whitepaper SAP DMC + SAP EWM

  • Die Intelligente Fabrik: Von Insellösungen zur Plattform
  • Pionierarbeit für verzahnte Lager- und Produktionsprozesse
  • Das Zusammenspiel von Produktion und Logistik
  • Prozessbeispiele + Anwendungsfälle