SAP TRM (Task and Resource Management)

Die SAP TRM (SAP Task and Resource Management) Materialflusssteuerung ist integrierter Baustein von SAP R/3 Enterprise bzw. der SAP Produktsuite SAP ERP (SAP Enterprise-Resource-Planning). Haupteinsatzbereich von SAP TRM (SAP Task and Resource Management) sind die Materialflusssteuerung für automatisierte Lagersysteme (AKL, HRL) sowie die Staplersteuerung in manuellen Lagerbereichen. Durch den Einsatz von SAP TRM (SAP Task and Resource Management) ergibt sich eine zweistufige Systemarchitektur SAP-SPS mit maximaler SAP Integration und einfachen Schnittstellen. Externe Middleware und Subsysteme (MFS, MFR) entfallen vollständig.

IGZ Materialflusssteuerung

Mit dem SAP ERP-integrierten und echtzeitfähigen SAP Task and Resource Management (SAP TRM) werden automatische Hochregallager (HRL) sowie Kleinteilelager (AKL) jeglicher Art sowie die angeschlossenen Förderanlagen gesteuert und optimiert – weitere IT-Subsysteme (MFR, o.ä.) sind nicht erforderlich. SAP TRM (SAP Task and Resource Management) ist für die Steuerung von Logistikanlagen mit einfacher bis mittlerer Komplexität und Dynamik bestens geeignet.

IGZ Ressourcenstuerung

Durch das Zerlegen von SAP Transportaufträgen (TAs) in einzelne SAP Tasks ermöglicht das TRM die Zuordnung einzelner Teilaufgaben im Lager an unterschiedliche Ressourcen. Somit kann ein optimales Zusammenspiel von Menschen, Staplern sowie Fördertechnik und Regalfahrzeugen, etc. erreicht werden.

IGZ Kommissionierung

Mit SAP TRM (SAP Task and Resource Management) kann sowohl eine Ware-zur-Person als auch Person-zur-Ware Kommissionierung abgebildet werden. Einzelne Teilaufgaben im Lager (SAP Tasks) können unterschiedlichen Ressourcen zugewiesen werden, wodurch eine feingranulare Arbeitsteilung im Lager ermöglicht wird.