Zentis

Branchen

  • Lebensmittel

Lösungen

  • Fertigungssteuerung
  • IGZ Best Practices

SAP Produkt

  • SAP ME / MII
  • SAP PCO

INTEGRATION VON PRODUKTIONS- UND LOGISTIKPROZESSEN BEI EINEM DER FÜHRENDEN, FRUCHTVERARBEITENDEN UNTERNEHMEN MIT SAP MII (SAP Manufacturing Intelligence and Integration)

IGZ Referenzen: Zentis LKW vor Produktionsstandort

Flexibilität, Wartungsfreundlichkeit sowie Kosteneffizienz konnte bei Zentis durch die Einführung von SAP MII gesteigert werden. Zentis profitiert nun von einem System, mit dem das Unternehmen bei Bedarf eigenständig Anpassungen vornehmen kann.
Die Realisierung erfolgte mit den IGZ SAP MII Best Practices für die elektronische Herstellanweisung (Electronic Work Instruction - EWI), welche auf der Nutzung der SAP ERP-Steuerrezepte basiert.
  

IGZ Referenzen: Zentis Produktsortiment

Mit seinen zahleichen Mitarbeitern weltweit zählt die Zentis GmbH & Co. KG, Aachen, zu den führenden Unternehmen im Bereich der Fruchtzubereitung sowie der Herstellung von süßen Brotaufstrichen, Süßwaren und Backfüllungen.

Der Markenname „Zentis“ ist ein Inbegriff hoher Qualität und Vielfalt bei Konfitüren und Marzipan sowie für industriell weiterverarbeitete Früchte, die insbesonders für die Milch-, Back- und Süßwarenindustrie sowie den Handel hergestellt werden.

Das traditionsreiche Unternehmen unterhält Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Polen, Ungarn, Russland und den USA. Die US-Tochtergesellschaften stellen u.a. Fruchtzubereitungen für die Milch-, Eis-, Backwaren- und Getränkeindustrie her.

IGZ Referenzen: Zentis Produktion

Die Fruchtzubereitungen für die Milch-, Eis-, Backwaren- und Getränkeindustrie, welche von den US-Tochtergesellschaften hergestellt werden, werden in Mehrwegbehältnissen (IBC - Intermediate Bulk Container) gefüllt und anschließend ausgeliefert.
Ein Container-Logistik-System (CLS) als SAP ERP-Addon übernimmt die Verfolgung der Container und ihres Inhaltes inklusive Lebenslauf.

Der erste Einsatz von SAP MII bei Zentis stand unter der Überschrift „Vertikale Integration“. Neben der Ablöse / Integration proprietärer Systeme sowie Online-Datenerfassung war es das Ziel für ein sehr zentrales Objekt des Geschäftes von Zentis (Edelstahlcontainer – IBC) eine deutliche Vereinfachung und Automatisierung der vielfältigen Prozessschritte und deren Buchungsprozesse umzusetzen.

Mit SAP MII Flow+Pack werden jetzt in dem Pilotwerk Plymouth (USA) alle relevanten Prozessschritte, wie Waschen, Verwiegen, Druckprüfung und Versand der IBCs beleglos und automatisch mittels Anbindung der technischen Anlagen erfasst und an das CLS gemeldet.
Diese SAP MII-Anwendung wurde anschließend bereits auf zwei weitere US-Standorte ausgerollt.

In einem 2. Schritt wird aktuell für die Herstellung der Fruchtzubereitung mittels SAP MII die direkte Versorgung der automatischen Produktionsanlagen mit den zentral in SAP ERP verwalteten Rezepturdaten realisiert. Die bisherige manuelle und damit auch fehleranfällige Eingabe von Daten an den Anlagen soll damit zukünftig entfallen.

Die Realisierung erfolgt mit den IGZ SAP MII Best Practices für die elektronische Herstellanweisung (Electronic Work Instruction – EWI), welche auf der Nutzung der SAP ERP-Steuerrezepte basiert.

„Mit SAP MII haben wir ein System, mit dem wir auf unterschiedlichste Situationen reagieren und bei Bedarf eigenständig Anpassungen vornehmen können.“

Zentis GmbH & Co. KG Aachen

Key Facts

STANDORTE

  • USA (u.a. Plymouth)

Referenzdownload