0
0
0
0

Digitales IGZ-Tagesforum SAP Warehousing
Herzlich Willkommen!

Unsere Kernkompetenzen sind die von SAP stetig weiterentwickelten Module SAP EWM (Lagerverwaltung), SAP MFS (Materialflusssteuerung), SAP TM (Transportation Management) sowie SAP ME (Manufacturing Execution) und SAP MII (Manufacturing Integration and Intelligence).
Durch diese leistungsstarken Systeme, sowie unsere breite Fachexpertise ist IGZ für die Modernisierung Ihrer DIGITAL SUPPLY CHAIN bestens gerüstet. Mit SAP S/4HANA stellt die SAP Ihnen performantere Prozesse und Funktionen für das Zusammenspiel von Lager, Transport und Produktion zur Verfügung. Als SAP EWM Generalunternehmer liefern wir zudem alle Intralogistik-Komponenten im Bereich Lagertechnik, SPS-Steuerung und Schaltschrankbau, sowohl für Neubauten als auch im Rahmen von Modernisierungen und Retrofits Ihrer Intralogistikanlagen.

Schwerpunkt dieser IGZ-Veranstaltung bildet die Modernisierung von Intralogistikanlagen im laufenden Betrieb. Mit den Jahren der Abnutzung und des Verschleißes drohen zunehmend steigende Risiken für sich häufende Anlagenausfälle. Des Weiteren ist nach langer Betriebszeit häufig auch eine komplette Softwaremigration, auf dem neuesten Stand der Technik, notwendig. Gleiches gilt auch für die erforderliche Migration des abgekündigten SAP Moduls WM (Warehouse Management).

Durch rechtzeitig identifizierte und gezielte Retrofit- bzw. Softwaremodernisierungs-Projekte lassen sich folgende Ergebnisse erzielen:

  • Höhere Verfügbarkeit Ihrer Anlage (OEE) oft um mehr als 20%
  • Minimierung der laufenden Betriebskosten (Ersatzteile, Energieverbrauch, etc.)
  • Leistungs- und Durchsatzsteigerungen von 10% bis zu 30%
  • Hohe Software-Stabilität
  • Optimale Fernwartungsmöglichkeiten

Des Weiteren erhalten Sie von uns einen Überblick über unsere innovativen IGZ BEST PRACTICES im digitalen Ausstellungsbereich. Diese Best Practices bieten Ihnen mit KÜNSTLICHER INTELLIGENZ (KI) für SAP S/4 EWM weitere Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung in Ihren Prozessen, liefern präzise Forecast-Ergebnisse und ermöglichen somit eine bislang nie da gewesene Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Märkte.

Ihre Referenten

Wolfgang Gropengießer
Geschäftsführung
 

IGZ Ingenieurgesellschaft mbH,
Falkenberg

Christian Weiß
Bereichsleitung
SAP Warehousing

IGZ Ingenieurgesellschaft mbH,
Falkenberg

Jörg Michaelis
Vice President and Head of
Logistics Product Management

SAP SE,
Walldorf

Hannes Leitner
Teamleiter
Projektkoordination Intralogistik

ENGEL Austria GmbH,
Schwertberg (AT)

Sebastian Holch
IT Supply Chain Manager
 

Bürkert Werke GmbH & Co. KG,
Ingelfingen

Ihre Moderatoren

Holger Häring
Bereichsleitung
Verkauf


Moderation
Best Practices

Markus Wenning
Stv. Bereichsleitung
Verkauf


Moderation
Best Practices

Wolfgang Brunner
Senior Key Account Manager
Verkauf


Moderation
Vortragsveranstaltung

Agenda

Wolfgang Gropengießer, Geschäftsführung
Wolfgang Brunner, Senior Key Account Manager
IGZ Ingenieurgesellschaft mbH, Falkenberg

  • Highlights aus erfolgreich realisierten Projekten
  • Überblick IGZ BEST PRACTICES für SAP S/4 EWM

Christian Weiß, Bereichsleitung SAP Warehousing
IGZ Ingenieurgesellschaft mbH, Falkenberg

  • Ganzheitliche Logistikprozesse gesteuert durch SAP EWM und SAP TM
  • Logistik und S/4HANA – Neue Optionen für Ihre Läger
  • SAP Business Network für die Logistik

Jörg Michaelis, Vice President and Head of Logistics Product Management
SAP SE, Walldorf

  • Gewachsene Prozesse in der Produktionsversorung und im Distributionszentrum
  • IGZ Best Practices als effektive Projektbeschleuniger
  • Erfolgsfaktoren für Big Bang Go-Live an zwei Standorten

Sebastian Holch, IT Supply Chain Manager
Bürkert Werke GmbH & Co. KG, Ingelfingen

  • Anspruchsvolle Modernisierung der Lagertechnik (HRL, AKL) im laufenden Betrieb unter Vollauslastung
  • PICK-BY-MOTION® - Kommissionierung mit Gestensteuerung
  • Durchgängig integrierte und zukunftssichere SAP EWM Lösung

Hannes Leitner, Teamleiter Projektkoordination Intralogistik
ENGEL Austria GmbH, Schwertberg (AT)

IGZ BEST PRACTICES

  • PICK BY ROBOT® – Einzelstückkommissionierung mit LUKE2
  • PICK BY MOTION® – Gestengesteuerte Kommissionierung
  • MOVE BY ROBOT® – Autonome Transportroboter
  • DYNAMIC TUGGER TRAIN® – Produktionsversorgung mit Routenzug
  • DIGITAL TWINS® – Virtuelle Inbetriebnahme von Logistikanlagen
  • SMART LOGISTICS COCKPIT® – Anlagenleitstand/Visu. mit SAP FIORI
  • HEAD COUNT PLANNING® – Ressourcenplanung mit KI
  • WORK-BY-MOBILE® – Mobiles Arbeiten mit Wearables
  • EXTENDED CASE CALCULATION® – KI-gesteuerte Packstückoptimierun