Assembly-by-Holo® – Virtuelle Montageunterstützung

Effiziente Visualisierung von Arbeitsanweisungen

Gerade bei komplexen Montagetätigkeiten sowie  bei einer Vielzahl von Produktvarianten gestaltet sich die ergonomische Darstellung von Arbeitsanweisungen als anspruchsvolle Herausforderung.

Mit Assembly-by-Holo® bietet IGZ die Möglichkeit, Informationen und Instruktionen mittels einer Augmented Reality Brille in einer vollständig realen Umgebung zu projizieren. In Verbindung mit der SAP MANUFACTURING EXECUTION SUITE (SAP MES)  wird eine durchgängige Prozessintegration in Ihre Produktionsszenarien gewährleistet. Die einfache Handhabung ermöglicht ein flexibles Einsatzspektrum.

Funktionsweise / Einsatzbereiche

In modernen Produktionsstätten gilt es, eine Vielzahl von Bauteilen präzise und in einer abgestimmten Reihenfolge so effizient wie möglich zusammenzusetzen. Jedes neue Produkt erfordert dabei eine neue Montageanleitung. In der Regel werden Arbeitsanweisungen in Form von PDF Dokumenten den Werkern zur Verfügung gestellt oder grafisch auf einem Bildschirm visualisiert.

Mit Assembly-by-Holo® werden Montage-Instruktionen jederzeit im Blickfeld sichtbar. Zudem erfolgt die Quittierung der visualisierten Arbeitsvorgänge gestengesteuert durch die kameragestützte Dialogsteuerung.
Sowohl die Anzeige von Arbeitsinstruktionen als auch die Quittierung dieser erfolgt freihändig, so dass der Werker seine Hände an den Arbeitsgängen behalten kann und den Arbeitsplatz nicht verlassen muss. Diese Eliminierung von manuellen Arbeitsschritten sorgt für Zeitersparnis und entspricht den modernen Industrie 4.0 Standards.

Die Kamerasensorik der IGZ Assembly-by-Motion® führt und kontrolliert die  Eingriffskontrolle und beugt Fehler bei der Behälterentnahme vor. Assembly-by-Holo® schafft das perfekte Zusammenspiel mit SAP MES und kann an bestehenden Arbeitsplätzen einfach nachgerüstet werden. Neben der Montage kann Assembly-by-Holo® in unterschiedlichen Einsatzszenarien zum Einsatz kommen.

Auch bei der Prüfung und Rückmeldung von Qualitätsvorgaben, um Anwender den Ablauf von Inspektionsschritte zu visualisieren. Es erleichtert damit die Fehlersuche und trägt zu einer schnelleren Fehlerbehebung bei.

Technik

  • Hersteller- und modellunabhängige Brillen-Wahl möglich
  • Einfacher Arbeitsplatzwechsel durch mobilen Aufbau
  • Direkte Kopplung an SAP MES ohne Middleware
  • In anspruchsvollen Produktionsbereichen problemlos einsetzbar
  • Optimierungen und Konfiguration der Erkennung direkt im SAP System möglich

Nutzen

  • Schnelle und effiziente Ausführung von Arbeitsanweisungen
  • 100% Transparenz mit freihändiger Quittierung von Arbeitsschritten durch Gestensteuerung
  • Montagesicherheit durch projektierte Montagevisualisierung im Blickfeld
  • Hohe Arbeitsplatzergonomie  
  • Erleichterte Fehlersuche
  • Zeitgerechtes Arbeiten im Sinne von Industrie 4.0
  • Bedienung durch simple Handhabbarkeit bereits nach kurzer Anlernzeit möglich

Key Facts

  • Hologrammvisualisierung für komplexe Montage
  • 3D-Visualisierung der Bearbeitungsschritte
  • Schnell verständliche Darstellung komplexer Montagezustände
  • Sichere Werkerführung mit Augmented Reality

Product Descriptions