Integration von Produktions- und Logistikprozessen bei einem führenden, fruchtverarbeitenden Unternehmen mit SAP MII (SAP Manufacturing Integration and Intelligence )

Zentis

Flexibilität, Wartungsfreundlichkeit sowie Kosteneffizienz konnte bei Zentis durch die Einführung von SAP MII (SAP Manufacturing Integration and Intelligence) gesteigert werden. Mit weltweit rund 2.100 Mitarbeitern zählt die Zentis GmbH & Co. KG, Aachen, zu den führenden Unternehmen im Bereich der Fruchtzubereitung sowie der Herstellung von süßen Brotaufstrichen, Süßwaren und Backfüllungen.

Zentis Produktion

Diese Fruchtzubereitungen werden in Mehrwegbehältnisse (IBC - Intermediate Bulk Container) gefüllt und anschließend ausgeliefert. Ein Container-Logistik-System (CLS) als SAP® ERP-Add-on übernimmt die Verfolgung der Container und ihres Inhaltes inklusive Lebenslauf.

Mit SAP MII (SAP Manufacturing Integration and Intelligence) werden aktuell in einem Pilotwerk in den USA alle relevanten Prozessschritte wie Waschen, Verwiegen, Druckprüfung und Versand der IBC beleglos und automatisch mit Anbindung der technischen Anlagen erfasst, gesteuert und anschließend an das CLS rückgemeldet.

Die von IGZ implementierte SAP MII-Lösung (SAP Manufacturing Integration and Intelligence) bei Zentis stellt daher ein klassisches Beispiel einer „vertikalen Integration" zwischen SAP® ERP (CLS) und der SPS-Ebene dar.

 

 

Zentis Brotaufstriche und Backwaren

Zurück zur Übersicht