Innovative Shuttle-Lagersteuerung mit SAP EWM/MFS (SAP Extended Warehouse Management/SAP Material Flow System)

SAP EWM/MFS

Hochautomatisierte Shuttle-Lagersysteme sind „in", wie die zahlreichen laufenden Realisierungsprojekte bei namhaften deutschen und internationalen Großunternehmen belegen. Dennoch ist sich die Fachbranche nicht darüber einig, wie die Vor- und Nachteile von Shuttles gegenüber Regalbediengeräten konkret im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit zu bewerten sind.

Dass für die Ansteuerung von Shuttles aufgrund spezifische Steuerungsstrategien proprietäre Materialflusssysteme benötigt werden – wie einige Anlagenanbieter immer noch argumentieren – ist längst widerlegt:
IGZ | Das SAP Projekthaus für Logistik und Produktion und zertifizierter SAP Special-Expertise-Partner hat in mehreren erfolgreichen Realisierungsprojekten umfassende Konzepte und Lösungen für die Shuttle-Steuerung mit SAP EWM/MFS (SAP Extended Warehouse Management/SAP Material Flow System) entwickelt. Sämtliche Strategien für die benötigten Optimierungen der Heber und Shuttlefahrzeuge werden in der SAP EWM Materialflusssteuerung (SAP MFS) im SAP Standard integriert.

Daraus ergeben sich wesentliche Vorteile für den Shuttle-Anwender:

  • Vollständige Bestands- und Auftragstransparenz in SAP ERP/EWM/MFS SAP Entreprise Resource Planing/SAP Extended Warehouse Management/SAP Material Flow System)
  • Proprietärer, zusätzlicher Shuttle-Materialflussrechner des Anlagenherstellers entfällt
  • Anzahl und Leistung der erforderlichen Shuttles und Heber mit SAP EWM/MFS (SAP Extended Warehouse Management/SAP Material Flow System) beliebig skalierbar

Um die erforderliche Performance von SAP EWM frühzeitig nachzuweisen, führt IGZ bereits in der Projektierungsphase Nachweis- und Leistungsnachweise mit der SAP EWM/MFS-Software für den Kunden durch. Aktuelle Realisierungserfahrungen und Projekt-Referenzen bestehen bereits in unterschiedlichsten Branchen wie Retail, Elektronik, Fashion, etc mit sehr großen Shuttle-Lagersystemen von bis zu 400.000 Stellplätzen und ca. 600 Shuttlefahrzeugen.

Setzen Sie sich einfach mit IGZ in Verbindung, wenn Sie ebenfalls ein Shuttle-Projekt mit SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) planen bzw. die Einsatzmöglichkeiten von SAP EWM/MFS (SAP Extended Warehouse Management/SAP Material Flow System) für Ihr Shuttle-Lagerprojekt konkreter prüfen bzw. vorbereiten möchten.


Zurück zur Übersicht