Erweiterte Funktionen mit SAP ME (SAP Manufacturing Execution) 6.1 verfügbar

SAP bietet bereits seit einigen Jahren mit Manufacturing Execution (SAP ME) ein leistungsfähiges MES-System an, welches eine perfekte Ergänzung der vorhandenen Funktionalitäten im SAP ERP darstellt. Damit ist über die existierende Produktionsplanung hinaus eine SAP-integrierte Produktionssteuerung und -abwicklung für den Shop-Floor verfügbar.

Eine Vielzahl neuer Funktionen in SAP ME (SAP Manufacturing Execution) 6.1 macht deutlich, dass sich hier ein „global Player" im weit verzweigten Markt der MES-Systeme etabliert hat.

SAP ME 6.1 bietet im Vergleich zur Vorversion weitere Verbesserungen, wie z.B.:

  • ergonomisch verbesserte Touchscreen-Oberflächen für intuitive Systembedienung
  • weitere Standard-Integrationsszenarien mit SAP® ERP Modulen
  • erweiterte Dokumentation mit how-to-Guides zur Erleichterung der Einarbeitung
  • beschleunigte Installation und Einführung durch benutzergeführte Systemkonfiguration


Mit SAP ME (SAP Manufacturing Execution) steht eine voll auf SAP-NetWeaver-Technologie basierende Lösung zur Verfügung, welche aufgrund der offenen Systemarchitektur und der hohen Standardintegration mit SAP ERP auf dem MES-Markt seinesgleichen sucht. Viele zufriedene Anwender bestätigen den damit verbundenen Nutzen (z.B. Datensynchronität, Prozessdurchgängigkeit ERP-MES, Einsparungen in der Administration).

IGZ steht Ihnen gerne als langjähriger SAP Manufacturing-Partner zur Verfügung, um im Rahmen einer Einsatzanalyse die für Sie relevanten MES-Aufgabenstellungen zu analysieren und die Nutzenpotentiale mit SAP MES zu bewerten.


Zurück zur Übersicht