Automatisches Tablarlager schafft mehr Flexibilität bei NIEHOFF mit IGZ als Generalunternehmer

Niehoff Gruppe

 mit IGZ als GeneralunternehmerAls Familienunternehmen und Traditionsbetrieb mit Innovationsgeist produziert die Maschinenfabrik NIEHOFF Ziehanlagen für die Draht- und Kabelindustrie. Um das anstehende Wachstum zu bewältigen, wurde ein mehrstufiges Bauprojekt für einen neuen Produktions- und Verwaltungsstandort in Schwabach realisiert, dessen logistisches Herzstück ein automatisches Tablarlager mit über 8.000 Lagerplätzen darstellt. NIEHOFF entschied sich für IGZ als Generalverantwortlichen für die Realisierung der Intralogistik-Gewerke.

Bereits in der Planungsphase wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Die offenen Fragen zur Dimensionierung des Automatiklagers wurden mit der Erfahrung und der Planungssimulation von IGZ gelöst (Auslegung Regalbediengeräte, Loop vs. Querverfahrwagen, Kapazität Pufferstrecken, …).

Um das Tablarlager und die manuellen Lagerbereiche in die produktionsnahe Intralogistik einzubinden, hat IGZ für NIEHOFF die Rolle des Generalkoordinators und Systemintegrators übernommen. Der nun umgesetzte Ansatz ermöglicht jederzeit eine zukünftige Gassenerweiterung.

IGZ Leistungsspektrum
Automatisches Tablarlager

  • Logistikplanung und Planungssimulation
  • Ermittlung von Leistungskennzahlen und Dimensionierung der Anlagentechnik
  • Begleitung des Ausschreibungsverfahrens und Bietervergleich
  • Auswahlberatung / -empfehlung der Anlagentechnik
  • Realisierung der Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung mit SAP LES/TRM (SAP Logistics Executions System/SAP Task and Resource Management)
  • Umsetzungsüberwachung
  • Leistungsnachweise und Abnahme
  • Integrationsverantwortung für alle Intralogistik-Gewerke

    • Automatisches Tablarlager
    • Datenfunkinfrastruktur
    • Angeschlossene Peripherie (MDEs, Drucker, etc.)


WzP Ware zu Person Kommissionierung WzM
Abscannen einer Lagereinheit


Die Gesamtlösung unterstützt alle Logistikprozesse beginnend beim Wareneingang, Nachschub, Produktionsversorgung, Kommissionierung bis zur Ersatzteilversorgung für den Kundenservice. An Spitzentagen können über das dynamische Tablarlager über 4.000 Tablare ein- und ausgelagert werden.

Die Regalbediengeräte sind auf eine Leistung von 255 Tablare/h ausgelegt. NIEHOFF hat durch das erfolgreiche Gesamtprojekt die Weichenstellung für weiteres Wachstum gestellt.



Fertigungsleiter Norbert Brandt

"IGZ war für uns ein zuverlässiger und
vertrauenswürdiger General-Koordinator."


Norbert Brandt,
Fertigungsleiter

NIEHOFF Schwabach


Zurück zur Übersicht