News

SAP MII/ME - Partner-Zertifizierung SAP Manufacturing Execution

20.09.2010 | Falkenberg

Die SAP Deutschland GmbH & Co. KG, Walldorf, hat das SAP Logistik-Projekthaus IGZ Logistics + IT mit Sitz in Falkenberg/Opf. als Mitglied in die Collaborative Business Initiative (CBI) für Manufacturing Execution aufgenommen. Damit bestätigt SAP die Expertise von IGZ in den Manufacturing-Execution-Anwendungen der SAP. Auf Basis von SAP Manufacturing Execution, SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) sowie Plant Connectivity bietet IGZ ein Komplett-Angebot mit leistungsfähigen und in die SAP Lösungsplattform integrierten Werkzeugen für die Steuerung, Optimierung und Effizienzsteigerung von Produktionssystemen mit SAP Standardsoftware.„Durch die Teilnahme der IGZ Logistics + IT an der Collaborative Business Initiative verstärken wir uns im Manufacturing-Bereich um ei

Mehr lesen

TALKMAN SAP Anbindung

04.05.2010 | Falkenberg

Vocollect, Weltmarktführer bei Voice-Lösungen für mobile Arbeitskräfte, hat passend zur LogiMAT 2010 ein zertifiziertes Verfahren auf den Markt gebracht, mit dem sich die TALKMAN-Produkte standardisiert direkt an SAP LES (SAP Logistics Execution) und SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) anbinden lassen. Das SAP Logistik-Projekthaus IGZ Logistics + IT GmbH, Special Expertise Partner für Supply Chain Execution der SAP AG, zählt zu den weltweit wenigen ausgewählten Partnern, die die Beta-Version von „VoiceDirect ERP for use with SAP“ pilotieren und zur Optimierung beitragen. Grund ist die langjährige Erfahrung von IGZ mit der direkten Integration von Vocollect Voice in SAP-Anwendungen.„IGZ bindet bereits seit einigen Jahren Vocollect Voice direkt an SAP an und ist der Exp

Mehr lesen

Mobile Datenerfassung mit SAP ITSmobile

05.04.2010

Mit SAP ITSmobile bietet SAP eine fortschrittliche Standardtechnologie, um moderne RF-Mobilgeräte ohne Middleware direkt in SAP ERP (SAP Entreprise Resource Planning), SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) oder SAP LES (SAP Logistics Execution System) zu integrieren. IGZ stellt mit „ITS-Mobile Design-Toolbox" Werkzeuge zur Optimierung zur Verfügung.Die Kommunikation zwischen SAP® ITSmobile und browserbasierten MDE-Geräten findet online mittels HTML/Business- HTML statt. Der Browser befindet sich direkt auf dem Endgerät und ermöglicht eine uneingeschränkte Differenzierung der User im SAP System. Durch die volle SAP® RF-Standardfunktionalität können vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten vorgenommen und verschiedenste Endgeräte unterstützt werden. SAP Anwender sichern

Mehr lesen

IGZ - Professioneller Service ist mehr als nur "Hotline"

04.03.2010 | Falkenberg

Logistiksoftware muss Höchstleistungen erbringen und das in vielen Branchen sehr häufig rund um die Uhr. Die jederzeitige Lieferfähigkeit sowie Produktionsver-/entsorgung ist entscheidend für den geschäftlichen Erfolg. Dies erfordert die permanente Verfügbarkeit von eingesetzten Applikationen.Viele Unternehmen stehen daher nach einer erfolgreich abgeschlossenen SAP SCE Implementierung vor folgenden wichtigen Fragen: Wie stellen wir maximale Verfügbarkeit der Logistik-Software sicher?Support mit unserer eigenen IT oder ist externe Unterstützung erforderlich? Bei SAP Projekten gehen üblicherweise sämtliche projektindividuelle Einstellungen und Erweiterungen der SAP Standardsoftware nach Projektabschluss in die Betreuung durch den Kunden über (eigenes „Competence Center" für die

Mehr lesen